Das Spiel mit Licht und Schatten

An einem Portrait Workshop bei einem namhaften Fotografen teilzunehmen war schon immer mein Wunsch. Dank Heike Witzgall hatte ich nun die wunderbare Gelegenheit am Portrait Workshop bei Greg Gorman, ein Celebrity Photographer aus der USA, teilzunehmen.

Eine Woche Portrait Workshop bei Greg Gorman

Wir hatten zwei Models, das Profimodel Maximilian Dammann und Julia Küttel, aber das reichte uns bald nicht mehr, sodass wir unser Gelerntes  sofort an uns selber ausprobieren mussten.  Zudem hatten wir grosses Glück mit dem Wetter für die Outdoor-Shootings, welches in  Mengen am Vierwaldstättersee statt fand. Es lichtete sich der Nebel am frühen Nachmittag sodass wir grossartigste Licht hatten.  Im Studio zeigte uns Greg wie mit Licht und Schatten umgegangen werden sollte.

Was ich gelernt habe

Was mich am meisten erstaunt hat war, wie mit wenig Equipment grosse Ergebnisse erzielt werden können. Aber das Beste was ich gelernt habe, war mit Schatten umzugehen. Ich hatte immer Angst, dass das Objekt zu wenig ausgeleuchtet ist. Aber eigentlich ist das langweilig. Erst das Spiel mit Licht und Schatten haucht einem Bild das Leben ein. Für diese Erkenntnis werde ich Greg immer dankbar sein.

Es war eine wunderbare Erfahrung und sicher nicht die letzte mit den famosen Greg Gorman.

Portraitfotograf: 11i-photography
Dieser Blog könnte euch auch interessieren: FineArt Portrait Session

Portrait Workshop Greg Gorman Portrait Workshop Greg Gorman Portraitfotograf Zürich Portraitfotograf ZürichPortraitfotograf Schweiz Portraitfotograf Schweiz Bewerbungsfotos Zürich Portrait Workshop Greg Gorman

SHARE
COMMENTS